Es ist Frühling, alles blüht und wächst! Neue Kräfte werden wach, vielen Menschen geht das Herz auf, man möchte geradezu jubeln vor Freude über das Grün, den Duft… Manch einer liebt den Garten, andere freuen sich besonders an Licht und Wärme, wieder andere an den Vögeln und anderen Tieren… In diesen Wochen fällt es leicht, sich selbst als Teil der Schöpfung zu begreifen, sie zu bewundern und darin etwas von der Größe Gottes zu spüren.

Am Sonntag wird es im Abendgottesdienst ‚aufatmen‘ auch ums Blühen gehen, um Blumen mit ihrer Form un ihrem Duft – aber auch um einen Text aus dem Buch Jesaja, der das Blühen als Hoffnungsbild in schwerer Zeit benutzt. Da kann das Herz doch jubeln…

Seien Sie herzlich eingeladen, Blüten und Duft zu genießen und den Gedanken freien Lauf zu lassen, zur Ruhe zu kommen und sich am Dasein zu freuen.

Wir freuen uns auf Sie!